Ein Traum von Macht

GrauschnauzAnfang dieses Monats ist bei Ulisses-Spiele der Kampagnenband “Ein Traum von Macht” erschienen. Als großer Fan der aventurischen Hochelfen freue ich mich zum einen natürlich über das Abenteuer selbst, zum anderen durfte ich auch knapp zehn Illustrationen beisteuern. Passend zur eisigen Jahreszeit verschlug es mich also Ende letzten Jahres in den hohen Norden und ich habe ein paar Bilder von meiner “Reise” mitgebracht, die ich hier präsentieren möchte.

Hjalsingor

Zunächst machte ich halt in einem thorwalschen Dorf, wo mir das überaus freundliche Empfangspersonal für ein Bild Modell stand. Nach einigen Premer Feuern und einer deftigen Mahlzeit, setzte ich meine Reise fort in die eisige Wildnis…

Eingangsfelsen

Nach langem umherirren durch Firuns Reich befand ich mich schließlich vor einem gewaltigen Tor, dass Hoffnung auf einen warmen, sicheren Unterschlupf in der kalten Wildnis versprach…

Empfangssaal

Also Hinein in die gute Stube! Der Hausherr machte zwar einen etwas steifen und wenig gesprächigen Eindruck, war aber äußerst geduldig und saß stundenlang still, damit dieses Portrait von ihm zu Stande kommen konnte…

Park

Und nach all den Anstrengungen konnte ich endlich ein wenig Ruhe und Erholung in diesem malerischen Park finden. Hier endete meine Reise durch die Weiten des Nordens und ich bin Reif für ein wenig Auspannung in südlicheren Gefilden…. Aranien soll ganz nett sein, wie ich hörte…

4 Gedanken zu “Ein Traum von Macht

  1. Sehr schöne Bilder allesamt. Aber ich muss sagen, dass Anfänger von einem Bild weniger und einer Karte der Nordlande deutlich mehr vom Abentuer gehabt hätten.

    Gruß Robak

    • Hallo Robak,
      freut mich, dass Dir die Illustrationen gefallen. Auf die Anzahl der Bilder und Karten habe ich aber keinen Einfluss. Ich setze ja lediglich um, was bei mir in Auftrag gegeben wird.

      LG
      Verena

Hinterlasse einen Kommentar zu amiroteia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>