Rückblick Herbst/Winter 2012

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und da ich in den letzten Wochen mein Blog sträflich vernachlässigt habe, gibt es zum Abschluss einen kleinen Überblick über meine jüngsten Arbeiten.

Myranische Monstren

Im Sommer führte mich mein Zeichenstift jenseits des Efferdwalls und ich machte meine ersten Gehversuche auf myranischem Boden. Herausgekommen sind insgesamt 6 güldenländische Kreaturen, die sich seit Oktober im Kreaturenband des Uhrwerk-Verlages tummeln: Der schimmernde Aurishade, das possierliche Blutäffchen, der karnivore Knochenfalter, die summende Blutrauschfliege, der grummelige Purpurwurn und die thalassische Hydra.

Stätten okkulter Geheimnisse

Der dritte und abschließende Band der aventurischen Magierakademien ist seit einer Woche im Handel (und hoffentlich bald in meinen Händen ;) ). Während ich als Spieler einen großen Bogen um Magier mache, stehe ich ihnen zeichnerisch wesentlich aufgeschlossener gegenüber – daher hat es mich gefreut, immerhin sieben aventurischen Magistern zu einem Gesicht zu verhelfen.

Gareth-BoxGarether

Mit der Gareth-Box ist die letzte DSA-Publikation diesen Jahres erschienen. Ich habe zwar nur einen winzig kleinen Beitrag zu diesem aventurischen Schwergewicht in Form von zwei Illustrationen geleistet, dafür hatte ich die Ehre die beiden Cover-Protagonisten Talimee Nebelstern und Glennir Pelargon als NSC-Portraits in Farbe umzusetzen, die nun jeweils auf der Rückseite der Gareth-Hefte zu finden sind.

Klinentänzer CoverKlingentänzer

Mein erstes Cover!!! Das war neben den Farbspiegeln aus Elementare Gewalten mein Highlight in diesem Jahr. Zwar erscheint der Band erst im Frühjahr 2013, da das Bild aber bereits als Produktvorschau veröffentlicht wurde, kann ich das Bild zum Jahresabschluss schon vorstellen.

Zum Abschluss wünsche ich noch allen eine schöne Weihnachtszeit. Bis zum nächsten Jahr.

Elementare Gewalten an fremden Gestaden.

Elementare Gewalten

Am 10. August war es endlich soweit: Auf der Ratcon in Unna wurde der ominöse DSA-Geheimband des Ulisses Spiele Verlages vorgestellt. wie bereits von einigen Fans im Vorfeld richtig erraten handelt es sich um eine Publikation zum Thema Elementarismus mit dem klangvollen Namen “Elementare Gewalten”.

Neben einigen s/w-Bildern durfte ich zu meiner Freude zwei vollfarbige A3 Illustrationen beisteuern, die jeweils die Innenseiten des Einbandes zieren. Das vordere Bild visulaisiert die Elemente Eis, Wasser und Luft, während das Hintere im Zeichen von Feuer, Erz und Humus steht. Abgebildet sind jeweils den Elementen zugeordnete Dschinne. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Eevie Demirtel, die mich mit dieser Aufgabe betraut hat.

An fremden Gestaden
Als weitere Neuheit aus dem Hause Ulisses erschien auf der Ratcon das Abenteuer “An fremden Gestaden”, mit dem sich wackere Helden auf den Weg gen Südkontinent machen können. Zwar habe ich nur vier kleine NSC-Portraits beigesteuert, dennoch freue ich mich bei der Uthuria-Überfahrt mit an Bord gewesen zu sein.

Organisation ist alles: Auf gemeinsamen Pfaden

Ich bin mal wieder spät dran!
“Auf gemeinsamen Pfaden” – zweiter Band über aventurische Organisationen aus dem Hause Ulisses – ist bereits seit gut 3 Wochen im Handel erhältlich.

Mehr als 20 verschiedene Gruppierungen werden dort dem geneigten Leser vorgestellt, 5 von ihnen durfte ich mit Illustrationen schmücken:
Die Elfensippe Morgentau, eine Gauklertruppe, die Hadjinim-Orden, eine Immanmannschaft sowie die Säbeltänzer.

 

Hier eine kleine Auswahl meiner Zeichnungen:

Meridiana Archetypen

BorongeweihterNachdem ich letztes Jahr gemeinsam mit Diana Rahfoth die aranischen Archetypen zeichnerisch umsetzen durfte, sind in diesem Winter die Bewohner Meridianas an der Reihe, passend zum Kampagnenband Rabenblut von Heike Wolf, der im November diesen Jahres im Ulisses Verlag erschienen ist.

In Zusammenarbeit von Alex Spohr, Miriam Connely und Daniel Bruxmeier ist im Laufe diesen Jahres eine hübsche Spielhilfe entstanden, die von Diana und mir mit insgesamt acht Illustrationen ergänzt wurde. Vier davon stammen aus meiner Hand: der Borongeweihte, die Schlangenhexe, der Krieger und die Moha-Schamanin.

 

SchlangenhexeDie Umsetzung dieses Auftrages erstreckte sich insgesammt über 6 Monate. Im Februar waren bereits der Boroni und die Schlangenhexe fertig (die auch jetzt noch zu meinen Favoriten zählen), im Sommer folgten schließlich die anderen beiden Charaktere. Die Umsetzung hat wirklich viel Spaß gemacht und ich möchte an dieser Stelle einen Dank an Alex Spohr aussprechen, der mich mit dieser Aufgabe betraut hatte.

Einen Blick auf die Spielhilfe kann der interssierte Leser auf Nandurion.de werfen, dort gibt es die Meridiana Archetypen ungekürzt in voller Länge und ohne Werbeunterbrechung :)

In diesem Sinne wünsche ich eine beschauliche Weihnachtszeit!

KriegerMoha-Schamanin

 

Wein, Weib und Wettbewerb! – August im Überblick

Sex sells…

klingt komisch? Ist aber so! Das dachte ich zumindest, als ich mich dazu entschloss am Kreativ-Wettbewerb anlässlich des 1-jährigen Jubiläums von Nandurion.de teilzunehmen. Also entschied ich mich beim Motiv für eine optisch ansprechende, humanoide Einhorndame, die sich aus einem Buch räkelt. Der erste Entwurf fiel im Brustbereich noch etwas üppiger und unbekleideter aus, letztlich wurde es dann aber doch Körbchengröße B und ein paar cm² Stoff.

Wirklich aufgegangen ist mein Plan leider nicht, aber immerhin hat es für den dritten Platz gereicht. (Da stellt sich die Frage, ob der erste Entwurf zu einer besseren Platzierung geführt, oder mich eher gänzlich aus der Wertung befördert hätte^^) Gratulation an dieser Stelle an die glücklichen Gewinner. Besonders die Nanduriateneule ist herrlich!

Weiterlesen

Vignetten, die Zweite

Ich war ehrlich gesagt ein wenig gerührt, wie gut das “Vignetten-Projekt” angekommen ist und habe mir auch bereits eine Liste mit Euren Motivwünschen auf meinen Schreibtisch gelegt. Die Füllbildchen eignen sich prima als kleine Lockerungsübungen für Zwischendurch.

Ein paar eurer Vorschläge habe ich mir heute herausgepickt und umgesetzt. Diesmal jedoch als digitale Zeichnungen in Farbe. (Wer s/w-Bilder bevorzugt kann die Grafiken aber natürlich gerne in Graustufen umwandeln.)
Damit die Vignetten website-freundlicher sind, habe ich sie mit transparentem Hintergrund als PNG-Datei angelegt.

Der Stil unterscheidet sich von den ersten Vignetten und ich habe auch nicht geplant alle Grafiken einheitlich zu gestalten, sondern werde eher nach Lust und Laune auswählen, ob Bleistift, Tusche, Copic oder Grafiktablett zum Einsatz kommen. Dennoch würde mich interessieren, was euch besser gefällt.

Das Grafik-Paket “Vignetten2″ kann hier heruntergeladen werden.
Die enthaltenen Grafiken (Vignette5-9) können unter der CC BY-NC 3.0-Lizenz verwendet werden.
(Anmerkung:Die Namentliche Nennung kann wahlweise im Impressum oder bei der Grafik selbst erfolgen.)

Vignetten für DSA-Fanprojekte

Ende Juli hat Ulisses seine neuen Richtlinien bezüglich “DSA-Fanware” bekannt gegeben und ein erstes Fanpaket mit einigen Grafiken zur Verfügung gestellt. Der Umfang ist bislang noch recht beschaulich, soll aber zukünftig noch erweitert werden. In diesem Zusammenhang unterstütz der Verlag auch den von Nandurion initiierten Kreativ-Wettbewerb, bei dem DSA-Begeisterte u.a. aufgerufen wurden, eine neue Zierleiste für Fan-Publikationen zu entwerfen. Find ich gut!

Und da ich auch gerne meinen Beitrag für Fan-Publikationen leisten möchte, habe ich ein paar Vignetten gezeichnet, die ich an dieser Stelle gerne der Allgemeinheit zur Verfügung stellen möchte. Die Bilder dürfen für DSA-Fanware nach Lust und Laune verwendet und bearbeitet werden. (Über eine Erwähnung meiner Person oder einen Link zu meiner Website freue ich mich zwar immer, ist aber definitiv kein Muss.)
Nachtrag (14.08.11): Die Vignetten dürfen im Rahmen der CC BY-NC 3.0 -Lizenz verwendet werden. (Anmerkung: Da ich auf Wunsch die Vignetten unter einer Creative Common-Lizenz zur Verfügung stelle, habe ich den oberen Absatz durchgestrichen, da die nicht-kommerzielle Nutzung wohl an die Nennung des Urhebers gebunden ist. Falls jemand die Vignetten bereits ohne Namensnenung verwendet hat, werde ich dies aber nicht beanstanden!)

Zwar sind vier kleine Füllgrafiken noch nicht die Welt, wenn aber ausreichend Interesse besteht, würde ich dieses Grafikpaket in mehr oder minder regelmäßigen Abständen erweitern. Vorschläge oder Motivwünsche nehme ich auch gerne entgegen.

Das Grafikpaket kann hier heruntergeladen werden.

Nachtrag: Die im Grafikpaket enthaltenen Vignetten dürfen im Rahmen der CC BY-NC 3.0 -Lizenz verwendet werden.

Aranische Archetypen

Surkan (Phexgeweihter)

Für das offizielle DSA-Abenteuer “Schleiertanz”, welches das aranische Mysterium “Hinter dem Schleier” thematisiert und im Laufe diesen Jahres erscheinen soll, wird es zusätzliches Begleitmaterial als Download geben – darunter auch sechs Archetypen, mt denen das Abenteuer gespielt werden kann.

Drei dieser generischen Helden durfte ich illustrieren: Die Hexe Nesira, den Phexgeweihten Surkan und die Scharlatanin Dscheridana. Während Diana Rahfoth den Säbeltänzer, die Magierin und eine Balayan umgesetzt hat. Weiterlesen

Haltet den Dieb!

Haltet den Dieb!Im Rahmen der neu eröffneten Spielhilfenschmiede im DSA4-Forum steht als erstes Projekt die Überarbeitung einer Spielhilfe zum Thema Diebeshandwerk auf dem Programm. Um die Spielhilfe auch optisch ein wenig aufzubübschen, wurden die Zeichner des Heldenateliers gebeten, Illustrationen zu diesem Projekt  beizusteuern. Nachdem ich bereits zugesagt hatte, die ein oder andere Zeichnung beizusteuern, möchte ich nun zumindest ein Bild an dieser Stelle einreichen. Es gab keine wirkliche Motivliste, so dass ich mich quasi frei entscheiden konnte. Ich hoffe das Ergebnis gefällt.